Christian Ulrichs

Professor und Leiter des Fachgebiets Urbane Ökophysiologie der Pflanzen
Humboldt-Universität zu Berlin
Berlin

Christian Ulrichs (* 26. Januar 1968 in Dortmund) ist ein deutscher Biologe. Er ist Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin, ab 2003 für das Fachgebiet Urbanen Gartenbau im Rahmen einer Juniorprofessur, seit 2009 für das Fachgebiet Urbane Ökophysiologie der Pflanzen als Lehrstuhlinhaber.

Er studierte Biologie an der Freien Universität Berlin, war von 1995 bis 1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dort erfolgte seine Promotion zum Dr. rer. agr., eine zweite Promotion zum Dr. rer. nat. erfolgte an der TU München. Von 1998 bis 2001 arbeitete er als System-Analyst im Bereich des Integrierten Pflanzenschutzes für das World Vegetable Center (AVRDC) in Taiwan. In dieser Zeit war er längere Zeit auf den Philippinen tätig. Ab Oktober 2001 erfolgte ein Auslandsaufenthalt am US-Department of Agriculture wo er sich mit Klimamodellen und Schaderregervorhersagen beschäftigte. Seit 2003 ist er an der Humboldt-Universität zu Berlin tätig.

Seine Forschungsprojekte beschäftigen sich mit der Ernährungssicherung im nationalen und internationalen Bereich und der Ökophysiologie von Pflanzen im urbanen Raum.

Ulrichs ist seit 2004 im Vorstand der Deutschen Gartenbauwissenschaftlichen Gesellschaft und war von 2011 bis 2013 Präsident der Gesellschaft. Seit 2011 ist er zudem im Council der International Society for Horticultural Sciences (ISHS).

Agenda

21.01.2019