18. Januar 2021
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

Ideenwettbewerb “Bodenschmiede” für die Zukunft des Ackerbaus

Wir suchen Ideen für neue Anbausysteme, neue Geschäftsmodelle und neue Technologien

Bewerbungen bis 30. April 2020 über untenstehendes Formular möglich


Die Bodenschmiede ist ein Ideenwettbewerb mit dem Ziel, nachhaltige Lösungen für die Zukunft des Ackerbaus zu identifizieren und umzusetzen. Um den aktuellen Herausforderungen zu begegnen, benötigen wir Ideen für neue Anbausysteme, neue Geschäftsmodelle und neue Technologien. Woher sollen diese Ideen kommen? Wir glauben: von euch!​ In Kooperation mit HORSCH Maschinen und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf suchen wir nach Ideen und Konzepten von Landwirten, Start-Ups und Studenten.

Worum geht’s?

Der Ackerbau in Westeuropa steht vor großen Herausforderungen:​ Wetterextreme, weniger verfügbare Wirkstoffe, sinkendes Vertrauen der Gesellschaft und das alles bei offenen Märkten und internationalem Wettbewerbsdruck. Kein Wunder, dass viele Landwirte aktuell gefrustet sind!​

Wir müssen die Landwirtschaft verändern und das Beste aus der ökologischen und konventionellen Landwirtschaft zusammenbringen. Die dafür notwendigen Ideen wollen wir gemeinsam entwickeln. Im Rahmen des Wettbewerbs werden die Beiträge in drei Kategorien bewertet: Neue Anbausysteme, neue Geschäftsmodelle und neue Technologien.

Ein hochkarätiges Expertengremium wird die Einreichungen bewerten. Die besten Ideen werden auf dem Bodenschmiede-Event am 09. Juni 2020 am HORSCH Standort in Schwandorf vor einem ausgewählten Publikum vorgestellt und die Gewinner gekürt. Zu gewinnen gibt es eine Reise mit HORSCH zu innovativen Landwirten in die USA um andere Konzepte, Bedingungen und Arbeitsweisen vor Ort kennenzulernen. ​

Wer darf Ideen einreichen?

Landwirte, Start-Ups und Hochschulen sind herzlich eingeladen, sich am Ideenwettbewerb zu beteiligen. Dazu einfach das untenstehende Formular ausfüllen.

In Kooperation mit: