20. Januar 2020
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0
Photo: Dylan de Jong on Unsplash

Disruptive Agriculture

Visions for the Future.
Keynotes & Diskussion. 09.00 – 10.30 Uhr

Mit diesem Panel eröffnen wir die fünfte Farm & Food.  Look beyond the Field!  Unsere Speaker werfen Fragen auf und laden Sie ein, an diesem 20. Januar in Berlin gemeinsam nach Antworten zu suchen. Sind heute verwendete Technologien wirklich hilfreich? Wie können wir die Kosten der Lebensmittelproduktion besser verteilen? Wie gelingt Innovation, die wirklich auf die Landwirtschaft zentriert ist und wie entwickeln wir Leitbilder, die technischem Fortschritt und gesellschaftlichen Ansprüchen gerecht werden?

Müssen, können wir die Landwirtschaft retten, indem wir uns auf Methoden wie regenerative Landwirtschaft konzentrieren? Die Landwirtschaft steht nicht nur vor alltäglichen Problemen, sondern auch vor immer neuen Anforderungen durch Verbraucher und Industrie. Das erste Panel wird die Hauptthemen des fünften Kongresses durch Keynotes und Diskussion vorstellen:

Keynotes. 09.00 – 10.00 Uhr, Raum C01

  • Joe Basset zum Kampf zwischen Komplexität und Einfachheit und zur grundlegenden Frage “Was ist Technologie in der Landwirtschaft?” Basset ist CEO der Dawn Equipment Company sowie der Underground Agriculture Inc. in Illinois, USA. mehr…
  • Volkert Engelman zu True Cost Accounting in Food, Farming & Finance. Engelmann ist CEO von Eosta. mehr…
  • Julia Harnal, Vice President Global Sustainability & Governmental Affairs bei BASF. mehr…

Diskussion. 10.00 – 10.30 Uhr, Raum C01

  • Dr. Andreas Möller ist Kommunikationsprofi und auch am 20. Januar 2020 wieder Moderator der Farm & Food. mehr…

    Im Anschluss an die Keynotes wird Dr. Möller die erste Diskussion des Tages moderieren.

Eine Übersicht über das gesamte Programm inklusive Zeiten, Speakern und Themen finden Sie hier:

Programm 2020

Weiterführende Artikel und Interviews zum Thema:

Raus aus der Blase

Gespräch mit Landwirten aus Brandenburg und Schwaben

Wer die Herausforderungen der Landwirtschaft meistern will, muss auf dem Boden der Tatsachen bleiben – buchstäblich. Farm & Food sprach mit den Landwirten Johanna Buntz und Dr. Thomas Gäbert über Dronen und deutsche Ackervielfalt.

Die Millenials müssen aufs Feld

Die Landwirtschaft ist der wichtigste Beruf der Welt – deshalb braucht er ein neues Image

Wir brauchen ein neues Branding, ein konzertiertes Bemühen, den Mythos von der Realität zu trennen und die Vorteile der Landwirtschaft für eine erfolgreiche  Karriere zu fördern. Wie geben wir der Landwirtschaft ein neues Image? Weiterlesen.

Unsere Partner 2020

Partner

Premium

Superior

Partner

Medienpartner

Förderer