Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

Kategorie: Landwirtschaft

20. September 2022

Nach mehreren heißen und regenarmen Jahren ist Deutschland seit 2018 trocken und wird in Zukunft vermutlich noch trockener. Unstrittig ist, dass die Böden aktuell zu wenig Wasser enthalten – mit negativen Folgen für Natur und Landwirtschaft. Wasserknappheit und Extremwetterereignisse sind zu realen Gefahren geworden. Deshalb wollen wir im neunten Praxis-Talk gemeinsam nach Anpassungsmöglichkeiten suchen. Melde Dich jetzt an und bringe Deine Ideen und Wünsche ein. Wir freuen uns auf Deine Teilnahme.

Zum Artikel

09. Juni 2022

Der Wolf ist wieder da und die Bauern finden das gar nicht wunderbar. Vor allem Weidetierhalter und ihre Rinder- und Schafsherden leiden unter den neuen Nachbarn und ihren wilden Trieben. Die Rückkehr des Wolfes in unsere Wälder beschäftigt die tierhaltenden Landwirte. Sie sehen die traditionelle Weidehaltung in Gefahr und fordern die „Entnahme“. Fernab der Wälder ist die Freude über die Rückkehr des wilden Jägers jedoch groß und sein Schutz Europas Herzenssache. Die Lage ist schwierig.

Zum Artikel

03. Dezember 2021

Ob Fernerkundung, Crowdfunding oder Feldrobotik: In der Landwirtschaft lassen sich mittlerweile verschiedenste Tools einsetzen. Wir wollen uns darüber austauschen, wie die Hilfsmittel in der Praxis ankommen, angepasst und umgesetzt werden. Und vor allem: Was können wir voneinander lernen? Deshalb wollen wir im siebten Praxis-Talk die Lieblingstools der PraktikerInnen vorstellen und die Chancen und Schwierigkeiten von Innovationen in der Landwirtschaft 4.0 diskutieren.

Zum Artikel

Ist die Wirksamkeit von Biostimulanzien in Studien hinreichend belegt? Unter kontrollierten Bedingungen ja. Feldversuche können Wachstums- und Ertragszuwächse aber schwer nachzuweisen. Trotzdem berichten LandwirtInnen von großen Erfolgen mit den Produkten. Dies liegt in der Natur der Wirkungsweise von Biostimulanzien. Sie wirken nicht unter allen Bedingungen gleich effizient und haben häufig ein enges Wirksamkeitsfenster. Prof. Dr. Günter Neumann von der Universität Hohenheim gab in einem Vortrag beim Praxis-Talk #06 im Juni einen Einblick für Einsteiger in das weite Feld der Biostimulanzien.

Zum Artikel

05. Juli 2021

Biostimulanzien sind in aller Munde und doch ist oft nicht klar, um welche Substanzen es sich dabei handelt. Die "neuen" Betriebsmittel sollen die Nährstoffaufnahme und Qualität von Nutzpflanzen verbessern und die Erträge sowie Stresstoleranz gegen abiotische Faktoren erhöhen. Um Biostimulanzien erfolgreich anzuwenden, ist großes Wissen um die Wirkungsmechanismen nötig, damit die Anwendung optimal auf die Bedürfnisse eines Betriebes abgestimmt ist.

Zum Artikel