Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

Kategorie: Landwirtschaft

16. November 2020

Svenja Nette ist Teilnehmerin des Praxis-Talk am 18.11.2020 zum Kommunikation in der Landwirtschaft. Sie möchte die Landwirtschaft in modernen Erzählformen als Teil der Lösung für die Probleme der Zukunft präsentieren. Zur Finanzierung der Idee startete sie eine Crowdfunding Kampagne. Mit Erfolg: In 24 Videoporträts zeigt sie nun Menschen und Höfe, die regenerativ arbeiten und lässt diese von ihren Erfahrungen und Herausforderungen erzählen.

Zum Artikel

11. November 2020

Jürgen Paffen ist Landwirt und Gründungsmitglied der Initiative Heimische Landwirtschaft, welche durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit mehr Wertschätzung für heimische Lebensmittel und die Arbeit der Landwirte zu schaffen will. Er wird am 18. November als Diskussionsteilnehmer an unserem ersten Praxis-Talk zum Thema Kommunikation in der Landwirtschaft teilnehmen. Sein Credo: Kommunikation als Produktionsfaktor verstehen.

Zum Artikel

09. November 2020

Kaum einer Branche wird heutzutage so viel Wandlungsfähigkeit abverlangt wie der Landwirtschaft. Klimatische Veränderungen, neue Konsumgewohnheiten und politische Vorgaben, wie die Düngeverordnung, erschweren Landwirten das Arbeiten nach dem Status quo. Geschuldet der Entfremdung zwischen ländlichem und städtischem Raum, kommt das zunehmend negative Image des Bauernberufs hinzu.

Zum Artikel

20. August 2020

Der internationale Kongress Farm & Food 4.0 am 18. Januar 2021 in Berlin wird nicht stattfinden. Angesichts der weltweiten Ausnahmesituation durch die Coronavirus-Pandemie lässt sich ein inspirierendes Event der Land- und Ernährungswirtschaft für unsere Partner und Gäste nicht in angemessener Form durchführen. Unser Kongress lebt von den persönlichen Begegnungen, dem gemeinsamen Spüren einer möglichen Zukunft, deswegen orientieren wir uns neu.

Zum Artikel

17. Juni 2020

Das Start-Up Agvolution.com entwickelt die digitalisierte und prozessbasierte IoT-Plattform Farmalyzer, die Daten von Satellit, Boden und Maschinen in direkt nutzbare Informationen zur Bestimmung der optimalen speziellen Intensität landwirtschaftlicher Produktionseinheiten wandelt, beispielweise für die standortspezifische Ausbringung von Düngemitteln und Bewässerungsmengen. Während des Live-Pitchs im Juni 2020 hatten Jury und Zuschauer Gelegenheit, den Finalisten Fragen zu stellen. Da längst nicht alle Nachfragen live beantwortet werden konnten, baten wir die Finalisten im Nachgang um weitere Informationen. Im Folgenden finden Sie das Live-Pitch-Video sowie die Antworten von Mitgründer und CEO Andreas Heckmann.

Zum Artikel

Unsere Partner 2020

Partner

Premium

Superior

Partner

Medienpartner

Förderer