Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

04. Februar 2020

Zwischen Komplexität und Einfachheit. Was ist Innovation in der Landwirtschaft?

Keynote: Joe Bassett, Farm & Food 2020

Joe Bassett ist Visionär und als Agrartechnologe CEO und Gründer von Underground Agriculture und Dawn Equipment mit Sitz in Illinois, USA. Mit seinen Firmen verfolgt er zwei Ansätze für die landwirtschaftliche Zukunft. Einen der Technologisierung und einen, der uns zurück zu einfachen, alten Methoden bringt. Das wirft eine faszinierende Frage auf: Was ist eigentlich Innovation in der Landwirtschaft? Farm & Food hat ihn eingeladen, am 20. Januar 2020 auf dem fünften Kongress zu sprechen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

“Sinn und Zweck dieses Kongresses ist es, über die Zukunft nachzudenken. Deshalb werde ich über eine alternative Vision der Zukunft der Landwirtschaft sprechen. Es gibt Dinge, über die sich alle in diesem Raum einig sind. Wir alle sind uns einig, dass es mehr Automatisierung, mehr Daten, mehr Maschinenintelligenz und Drohnen geben wird. Aber was ist Technologie? Was ist die Zukunft, die wir wollen? Wollen wir eine Zukunft, in der der Landwirt völlig vom Land abgekoppelt ist? Wo er sein Display in der erweiterten Realität betrachtet und den Boden nie wirklich berührt?

Wir müssen uns fragen: Wird Technologie unser Leben tatsächlich besser machen? Komplexität ist nicht dasselbe wie Intelligenz. Einfachheit kann klug sein. Wenn ich ein Produkt entwerfe, um es dem Landwirt zu verkaufen, wem diene ich dann? Diene ich dem Landwirt? Diene ich dem Verbraucher? Bediene ich eine Politik der billigen Lebensmittel?

Neu heißt nicht gleich besser

Wenn Sie ein neues Auto kaufen, ist es i.d.R. besser als das alte. Die meiste Technik, die heute entwickelt wird, ist besser, sicherer, umweltfreundlicher, energiesparender usw.. Sie macht das Leben besser. Neue Technologien für Landwirte erfüllen diese Kriterien nicht. Das Leben der Landwirte wird dank neuer Technologien nicht besser.

“Wir Agrartechnologen sind Designer.

Wir designen ein Ernährungssystem.”

Aber Landwirte wollen, wie alle anderen auch, ihren Lebensunterhalt verdienen. Sie wollen von ihrer Arbeit leben. Sie wollen ihren Hof einer neuen Generation übergeben können. Also begann ich, mich für eine alternative Zukunft zu interessieren. Wir sind zurück an den Anfang gegangen, zur grundlegenden Frage, wie wir unseren Kunden die größte Summe Geld einbringen können. Lasst uns den höchsten Dollarwert für das von ihnen produzierte Produkt erzielen, indem wir ökologische Produkte herstellen, und lasst uns die Ausgaben auf im Wesentlichen 0 reduzieren. Das ist der Punkt, an dem ich mich für die biologische Direktsaat interessiert habe.

Und was ich heute produziere, ist eine alternative Vision der Zukunft. Diese Zukunftsvision, die regenerative Version, stellt sich gesunde Böden als die Wurzel der Rentabilität für die Landwirte vor.

Verwandte Artikel

Unsere Partner 2020

Partner

Premium

Superior

Partner

Medienpartner

Förderer