Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

08. Dezember 2020

Für die Zukunft wappnen

Landwirtin Johanna von Münchausen nimmt am Praxis-Talk #02 teil

Chancen und Mehrwerte des digitalen Agrargandels für LandwirtInnen herausarbeiten – darum geht es Praxis-Talk #02 am 17.12.2020. Dafür haben wir Johanna von Münchhausen eingeladen. Als praktizierende Landwirtin weiß sie, dass die Digitalisierung eine große Rolle für die Landwirtschaft der Zukunft spielen wird. Im Talk macht sie den Praxis-Check und fühlt unseren Gästen auf den Zahn.

Der Praxis-Talk #02 ist vorbei.

Nächsten Talk nicht verpassen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Farm & Food: Bitte stell Dich kurz vor!

Johanna von Münchhausen: Hallo, mein Name ist Johanna Münchhausen. Ich bin praktizierende Landwirtin und für den Saatgutvertrieb und Getreideeinkauf ökologischer Produkte und Gut Rosenkranz tätig.

Wie erlebst du die Digitalisierung in der Landwirtschaft? Enttäuschung, Begeisterung oder noch gar nicht ausprobiert?

Die Digitalisierung nimmt eine zunehmende Rolle in der Landwirtschaft ein. Ich habe selbst einiges probiert, bin aber aus Zeitgründen an der Auswertung meiner Daten gescheitert. Im Agrarhandel merken wir dies (die Digitalisierung A.d.R.) besonders.

Als Landwirtin und Agrarhändlerin kennst du beide Seiten des Ein- und Verkaufs. Wo siehst du aktuell die größte Herausforderung?

Wir stoßen aufgrund der unterschiedlichen Voraussetzungen bei den Betrieben an unsere Grenzen.

Worauf freust du dich in der Diskussion beim Praxis-Talk bzw. was möchtest du erreichen?

Warum mache ich beim Praxis-Talk mit? Ich möchte gerne neue Ideen sammeln, einen Austausch haben und mich für die Zukunft wappnen. Vielen Dank. Ich freue mich drauf.

Verwandte Artikel