Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

22. August 2018

Ida – Tierbeobachtung per Sensor

Die smarte Kuh

Von Sören Schewe

Digitale Technologien greifen in den Ställen immer mehr in das Management ein. Reines Daten-Monitoring gehört zunehmend der Vergangenheit an. Connecterra setzt mit Ida auf künstliche Intelligenz in der Tierbeobachtung.

Jene Technologien, die in Ställen zum Einsatz kommen, um den Arbeitsalltag der Menschen zu erleichtern, werden zunehmend besser. Datensammeln war gestern. Heute werden die Daten auch gleich ausgewertet, um die Tierhalter zum Beispiel auf entstehende Probleme bei der Tiergesundheit hinzuweisen, bevor schwere Krankheitsverläufe auftreten. In genau dieser Sparte möchte auch Ida mitmischen. Bei Ida handelt es sich um einen “intelligent dairy farmer’s assistant”. Der eine oder andere mag schon ahnen, was kommt – hier geht es um künstliche Intelligenz. Dahinter steht die niederländische KI-Plattform Connecterra.

Die smarte Kuh

Physisch präsentiert sich Ida in Form von Sensoren, die die Kühe tragen müssen. Sogenannte “Wearables” sind ja spätestens seit der Erfindung des Smartphones auch unter Menschen populär geworden, im Milchviehstall gab es derlei spannende Dinge schon länger. So ist es für Kühe schon seit Jahren Normalität, dass sie sich ihr Kraftfutter selbstständig aus dem entsprechenden Automaten holen. Dafür tragen sie ein Halsband mit einem Chip, der ausgelesen wird, um zu vermeiden, dass eine Kuh mehr als ihre vorgesehene Ration zu sich nimmt. Jetzt sind wir also bei Tierbeobachtung per künstlicher Intelligenz angekommen.

Die KI übernimmt

Sei es nun das Erkennen des richtigen Zeitpunktes zur Besamung, etwaige Stoffwechsel-Probleme oder auch Lahmheiten – die Kombination aus physischen Sensoren und künstlicher Intelligenz soll Landwirten ein “Rundum sorglos”-Paket bereitstellen – oder zumindest dazu in der Lage sein. Ebenfalls interessant ist der Aspekt, dass sich die Wearables für beinahe jede Betriebsgröße eignen. Die Spanne reicht dabei von Betrieben mit 50 bis hin zu welchen mit 10.000 Tieren.

Quelle: Connecterra Raises €4.2m Series A for AI-powered Dairy Tech

Verwandte Artikel