Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0
Photo: Lucas Swennen on Unplash

Bodenschmiede Live-Pitch: Relay Intercropping gewinnt Ideenwettbewerb

Online-Event für die Zukunft des Ackerbaus

Über 60 Ideen waren im April 2020 zum Ideenwettbewerb Bodenschmiede eingereicht worden. Der Ideenwettbewerb hat das Ziel, nachhaltige Lösungen für die Zukunft des Ackerbaus zu identifizieren und umzusetzen: In Kooperation mit HORSCH Maschinen und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sucht Farm & Food nach Ideen und Konzepten von Landwirten, Start-Ups und Studenten.
Ursprünglich als Event am HORSCH-Standort in Bayern geplant, fand der Pitch im Juni als reines Online-Event statt. Das positive Feedback der Teilnehmenden bestätigt Farm & Food in der Absicht, die Bodenschmiede in das Veranstaltungsportfolio aufzunehmen.

Hier können Sie sich den Bodenschmiede Live-Pitch in voller Länge ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Gewinner des Wettebwerbs: Relay Intercropping

Die Studenten der FH Oberösterreich Campus Wels haben ein Anbauverfahren entwickelt, in welchem eine Sommerung in eine bestehende Winterung als eine Art „Untersaat“ angelegt wird. Ziel ist, das ökonomische und ökologische Potential des Mischanbaus von Getreide und Soja – oder anderen Pflanzenpartnern – auszunutzen. Mit dieser Idee konnten sie sich beim Bodenschmiede Live-Pitch durchsetzen.

Mit dem folgenden Video haben die Studierenden ihre Idee am 9. Juni vorgestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während des Live-Pitchs hat die Zeit längst nicht für alle Publikumsfragen gereicht. Hier beantworten die Gewinner alle offenen Fragen.

Die weiteren Finalisten:

Agro Lavendel

Das Warenkonzept der Fieldeye GmbH integriert die Kosten der landwirtschaftlichen Produktion in die Wertschöpfungskette. Ziel ist, dass der Preis des produzierten Rohstoffes mit dem Preis des Endprodukts (z.B.: im Restaurant, im Supermarkt etc.) in einer vertraglich geregelten Relation steht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während des Live-Pitchs hat die Zeit längst nicht für alle Publikumsfragen gereicht. Hier beantwortet Finalist Felix Rudolph alle offenen Fragen.

FARMALYZER

Das Start-Up Agvolution bietet Landwirten eine IoT-Plattform, die Daten von Satelliten, Maschine und Boden in direkt nutzbare Informationen aufbereitet. Sie ermöglicht so eine abgestimmte Bearbeitung landwirtschaftlicher Produktionseinheiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

FarmInsect

Das Start-Up bietet Landwirten eine Lösung, regionale organische Rückstände zur Produktion von Insektenlarven zu verwenden. Diese können anstelle von importiertem Soja- oder Fischmehl als Proteinfuttermittel an die Nutztiere verfüttert werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während des Live-Pitchs hat die Zeit längst nicht für alle Publikumsfragen gereicht. Hier beantwortet Finalist Thomas Kühn alle offenen Fragen.

HAIP Solutions

Das Start-Up hat ein innovatives System entwickelt, dass Daten aus Kamera, Drohnen auswertet, um Symptome von Pflanzenstress auf dem Feld zu erkennen, bevor sie für das menschliche Auge sichtbar werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während des Live-Pitchs hat die Zeit längst nicht für alle Publikumsfragen gereicht. Hier beantwortet Finalist Tobias Kreklow alle offenen Fragen.

Selektive Unkrautvernichtung

Beim Hochdruckunkrautvernichter handelt es sich um selektive Unkrautbekämpfung in Reihenkulturen mittels Hochdruckwasserstrahl. Der Student der Hochschule für Technik Rapperswil hat u.a. einen Algorithmus entwickelt, der die drei Kanäle eines RGB-Bildes miteinander verrechnet und so Unkräuter von Erntepflanzen unterscheidet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während des Live-Pitchs hat die Zeit längst nicht für alle Publikumsfragen gereicht. Hier beantwortet Finalist Marco Landis alle offenen Fragen.

Mähseparator

Der Wandel zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Landwirtschaft wird vor allem durch die Bereitstellung entsprechender Technik charakterisiert. Die Mähseparatortechnik kennzeichnet sich durch die Separation von Haupt- und Nebenernteprodukten bereits vor dem Druschprozess. Mit dem Mähseparator wollen die Studenten der OTH Regensburg Landwirten neue Chancen bieten, ihrer Herzensangelegenheit bei fairer Entlohnung und Ressourcenschonung nachzugehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Während des Live-Pitchs hat die Zeit längst nicht für alle Publikumsfragen gereicht. Hier beantwortet Finalist Philipp Flierl alle offenen Fragen.

Die Jury für den Bodenschmiede Live-Pitch

Das inspirierende Event vernetzt innovative Köpfe und Vordenker der Branche, so auch unsere Jury: Diese Mitglieder des Farm & Food Netzwerkes werden die Finalisten kritisch prüfen und gemeinsam mit den Teilnehmern des Live-Pitch entscheiden.

Mit dem Ideenwettbewerb Bodenschmiede suchte Farm & Food, gemeinsam mit Horsch Maschinen und der Hochschule Weihenstephan Triesdorf, nach nachhaltigen Lösungen für die Zukunft des Ackerbaus. Um den aktuellen Herausforderungen zu begegnen, benötigen wir Ideen für neue Anbausysteme, neue Geschäftsmodelle und neue Technologien.

In Kooperation mit: