Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0
Credits: Leo Seidel

20. August 2020

Von analog zu digital

Farm & Food entwickelt neues Kongressformat

Der internationale Kongress Farm & Food 4.0 am 18. Januar 2021 in Berlin wird nicht stattfinden. Angesichts der weltweiten Ausnahmesituation durch die Coronavirus-Pandemie lässt sich ein inspirierendes Event der Land- und Ernährungswirtschaft für unsere Partner und Gäste nicht in angemessener Form durchführen. Unser Kongress durchläuft eine digitale Transformation.

Nach den Erfahrungen der vergangenen Monate haben wir uns dazu entschlossen, den für Januar 2021 geplanten Kongress abzusagen. „Als Event-Veranstalter sehen wir uns in der Pflicht, unser Kongress-Format zu überdenken”, sagt Matthias Lech, Projektleiter FF40.

Im Frühjahr 2020 hat Farm & Food mit der Bodenschmiede bereits erfolgreich ein neues Veranstaltungsformat durchgeführt: Den Ideenwettbewerb und anschließenden virtuellen Live-Pitch mit über 300 Teilnehmern sehen wir als vielversprechenden Auftakt, um mit unserem Netzwerk und unseren Partnern auch weiterhin in regem Austausch zu bleiben und das Networking unseres Kongresses fortzusetzen.

In digitaler Form Fakten und Wissen zu vermitteln, wird weiterhin eine wichtige Aufgabe des Farm & Food-Teams sein. Aufgabe des Kongresses aber ist das analoge gemeinsame Brainstorming, die Live-Stimmung, das lebendige Diskutieren auch gegensätzlicher Standpunkte. Unser Kongress lebt von den persönlichen Begegnungen, dem gemeinsamen Spüren einer möglichen Zukunft. Das geht eigentlich nur analog und lässt sich nicht einfach eins zu eins in den virtuellen Raum verlegen.

Gemäß unseres Fokus #FromFarmtoFork werden wir uns weiterhin den wichtigen Fragen und Themen entlang der Wertschöpfungskette widmen. Wir diskutieren die EU-Strategie, die Kern des EU Green Deal ist mit unseren Experten aus Landwirtschaft und Wissenschaft; wir laden unsere Partner ein, mit uns künftig an neuen Orten zu beraten und gemeinsam Bestehendes weiterzuentwickeln.

Das Label Farm & Food ist in den vergangenen Jahren kräftig gewachsen. Die Struktur ist also da, um im Team und gemeinsam mit dem Netzwerk ein neues Format für ein “digitales-Live-Erlebnis” zu entwickeln, das gleichzeitig die neuen Herausforderungen durch Covid-19 sowie das zunehmende Klimabewusstsein berücksichtigt. Die digitale Transformation beginnt im Kopf und wir werden die Besten zusammenbringen um das Digitale im Analogen einzubinden und die Zukunft vorauszudenken: Wir wollen unseren Inhalten treu bleiben und den direkten Kontakt zwischen unseren TeilnehmerInnen auch weiterhin ermöglichen.

Wir werden dafür die modernsten Mittel nutzen und neue erfinden, damit Menschen sich ganz “old-school” zusammensetzen und Wege nach morgen finden können. /sal

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um über kommende Veranstaltungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Zur Anmeldung

Verwandte Artikel

Unsere Partner 2020

Partner

Premium

Superior

Partner

Medienpartner

Förderer