Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

03. März 2021

Michel Deere beim Praxis-Talk #04

YouTube-Bauer über die Zukunft der Landwirtschaft

Michel Deere heißt eigentlich Michel Allmrodt und ist Landwirt aus der Altmark. Gleichzeitig ist er Agrarblogger und Influencer: Auf YouTube zeigt er seinen über 90.000 Followern regelmäßig, wie die Arbeit eines Landwirts wirklich aussieht. Beim Praxis-Talk #04 am 11.03.2021 zum Thema “Zukunft Landwirtschaft: Profitabel, Nachhaltig, Lebenswert”, ist er genau der richtige um die fundierte Perspektive der Praxis zu vertreten. Gemeinsam stellen wir dann die Frage: Wie sieht eine zukunftsfähige Landwirtschaft aus?

Praxis-Talk: Unser neues digitales Format

Nichts verpassen!
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bitte stelle Dich kurz vor.

Hi! Mein Name ist Michel Allmrodt, ich bin 31 Jahre alt und komme aus dem schönen Norden von Sachsen-Anhalt; der Altmark. Zusammen mit meinen Eltern bewirtschaften wir zwei Landwirtschaftsbetriebe, das heißt einen konventionell geführten Ackerbaubetrieb und seit diesem Jahr einen Teil ökologisch.

Brauchen wir zwei Systeme (ökologisch und konventionell) in der Landwirtschaft?

Brauchen wir zwei Systeme? Ich sage ganz provokant: Nein. Die Landwirtschaft ist viel komplexer, als dass man sie in zwei Kategorien unterteilen sollte. Im Zentrum sollte es in erster Stelle immer um Produktqualität gehen, an zweiter Stelle um die Nachhaltigkeit und Punkt drei wäre insgesamt die Ressourcen- und Energieeffizienz. Wenn wir diese drei Punkte jedem Produkt zuordnen, brauchen wir die Diskussion um zwei Systeme nicht.

Auf was freust du dich beim Praxis-Talk?

Beim Praxis-Talk freue ich mich ganz besonders auf die Perspektiven der anderen Teilnehmer, denn als Landwirt verschwindet man doch auch immer mal wieder in seiner eigenen Blase, insofern freue ich mich auf eine spannende Diskussion!

Verwandte Artikel