Farm & Food 4.0
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

12. November 2020

Kommunikation ohne erhobenen Zeigefinger

Dr. Inga Ellen Kastens berichtet über Höfe, die neue Wege in der Tierhaltung gehen

Beim Praxis-Talk am 18.11.2020 geht es um Kommunikation in der Landwirtschaft. Teilnehmen wird auch Dr. Inga Ellen Kastens, Gründerin des BlogMagazins Weidefunk. Der Weidefunk richtet sich an VerbraucherInnen, die Fleisch, Milch und Co. von Landwirten kaufen möchten, die neue Wege in der Tierhaltung gehen. Kastens erzählt mutmachende Geschichten und ist überzeugt, dass positive Gefühle stärker wirken als jeder erhobene Zeigefinger.

Der Praxis-Talk #01 ist vorbei

Nächsten Talk nicht verpassen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Farm & Food: Bitte stellen Sie Ihr Projekt kurz vor.

Dr. Inga Ellen Kastens: Der Weidefunk ist angetreten, um diejenigen Menschen, die es ehrlich gut meinen in der landwirtschaftlichen Tierhaltung einen neuen Kommunikationsweg zu ermöglichen. Und um den Verbrauchern Lust zu machen zu diesen Menschen hinzugucken, ihre Lebensgeschichte zu erfahren und zu sagen: „Ja, dich unterstütze ich!“

Wie setzen Sie das um, welchen Stellenwert hat Kommunikation dabei?

Ich fahre mittlerweile mit vier Mädels durch ganz Deutschland. Wir besuchen diese Höfe, wir besuchen die Betriebe – das sind Gastronomien, landwirtschaftliche Betriebe, Metzgereien. Wir sprechen mit den Menschen und wir wollen wissen: Warum macht ihr es ein Stück anders als alle anderen? Und diese Geschichten erzählen wir den Verbraucherinnen und Verbrauchern auf unserem Blog.

Worauf freuen Sie sich in der Diskussion beim Praxis-Talk bzw. was möchten Sie erreichen?

Ich erhoffe mir von dem Austausch, dass wir aus einer Schwarz-Weiß-Diskussion rauskommen, dass Klischees aufgebrochen werden. Es gibt nicht die Landwirtschaft. Die Landwirtschaft ist bunt.

Verwandte Artikel

Unsere Partner 2020

Partner

Premium

Superior

Partner

Medienpartner

Förderer