20. Januar 2020
International Congress Berlin
Farm & Food 4.0

28. November 2019

Ein Weg jenseits von Bio und Konventionell

Eine Alternative für die Landwirtschaft will acatech aufzeigen

Von Sarah Liebigt*

Die deutsche Akademie der Technikwissenschaften veröffentlicht Anfang Dezember die dritte Ausgabe ihrer Publikationsreihe „acatech HORIZONTE“.  Farm & Food erhielt vorab Einblick in die Ausgabe, die die “Nachhaltige Landwirtschaft” zum Thema hat. Acatech ist Partner der kommenden Farm & Food im Januar 2020. 

“Die Überlegung, sich dem Thema nachhaltige Landwirtschaft zu widmen, ist aus einem breit angelegten Diskussionsprozess entstanden, in den von Beginn an die Meinungen hochkarätiger Expertinnen und Experten eingeflossen sind“, heißt es im Vorwort der Publikation. In der kommenden Ausgabe beleuchtet acatech die nachhaltige Landwirtschaft unter vier Punkten: Was ist nachhaltige Landwirtschaft und warum brauchen wir sie? Wer sind Akteure und ihre Gestaltungsmöglichkeiten auf dem Weg in ein Gleichgewicht? Wie sieht die Globale Perspektive aus und welche Handlungsspielräume gibt es in der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen? Acatech will laufende Debatten und Diskussionen durch objektive Analysen, klare Einschätzungen und sinnvolle Lösungsansätze auf eine fundierte Basis stellen.

Das dafür vor allem Netzwerke und Wissensaustausch notwendig sind, wird beispielhaft am Thema Ökolandbau deutlich, dem sich die Publikation u.a. widmet. „Solange Systeme negativ gegenübergestellt werden, kommt man nicht zu den modernsten Methoden.“ Um die Landwirtschaft erfolgreich nachhaltiger zu gestalten, müsse das Rad nicht immer neu erfunden werden. Bereits heute gebe es einen Austausch zwischen der konventionellen und der ökologischen Landwirtschaft, von dem beide Seiten profitieren.

„Der Ökolandbau ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und wird auch von der Landwirtschaft sehr gut aufgenommen“, konstatiert auch Urs Niggli, Direktor des FiBL (Schweiz) im Interview mit Farm & Food. Der Leiter des Forschungsinstituts für biologischen Landbau ist sich sicher, das die Einsicht, dass sich die Landwirtschaft, wie sie heute weltweit praktiziert wird, ändern muss, ist mittlerweile weit verbreitet ist. “Die Wissenschaft, aber auch die Politik wissen, dass wir eine Transformation in Richtung Nachhaltigkeit brauchen. Der Ökolandbau hat da schon sehr viel erreicht. Er ist ein gutes Muster dafür, wie man Landwirte, Landwirtschaft und Industrie in Richtung mehr Nachhaltigkeit ‘umstellen’ kann”, so Niggli.

Einen Auszug aus der Publikation gibt es hier. Am 3. Dezember erscheint die vollständige Publikation.  Acatech untersucht in den Ausgaben bedeutende Technikfelder, die sich klar am Horizont abzeichnen, „deren Auswirkungen aber noch geklärt werden müssen“.

 

*Dieser Artikel erscheint in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften

Verwandte Artikel

Unsere Partner 2020

Partner

Premium

Superior

Partner

Medienpartner

Förderer